IKEA LIVBOJ induktive Ladestation für iPhone 11 Pro

IKEA LIVBOJ ist eine induktive Ladestation zum kabellosen Laden von Geräten wie Smartphones. Nach meinem Umstieg von einem iPhone 7 zu einem iPhone 11 Pro möchte ich natürlich gerne dieses Feature nutzen. Daher habe ich mir die sehr preiswerte Ladestation gekauft. Ob alles funktioniert, wie gewünscht und welche Vor- und Nachteile es gibt beschreibe ich im Folgenden.

IKEA LIVBOJ technische Details

Zu einem Preis von 5€ verkauft IKEA seine schlichte, aber trotzdem schicke induktive Ladestation LIVBOJ. Um induktiv laden zu können wird noch ein USB-C Kabel benötigt, welches separat gekauft werden muss. Wie praktisch, dass IKEA passende Kabel zu einem runden Preis von 4€ im Sortiment hat.

Natürlich kann auch das im Lieferumfang enthaltene USB-C Kabel des iPhone 11 Pro genutzt werden. Das USB-C Kabel bzw. die Möglichkeit die Schnellladefunktion des iPhone 11 zu nutzen gibt es nur im Lieferumfang des 11 Pro. Wer die Funktion mit dem iPhone 11 nutzen möchte muss leider separat einen 18W USB-C Power Adapter und ein USB-C Kabel erwerben. Es muss natürlich kein original Zubehör sein. Genau so gut können Drittanbieter USB-C Kabel verwendet werden, wie dieses hier.

Preislich bleibt die IKEA Kombination unschlagbar mit in Summe 9€

DIe IKEA Produkte LIVBOJ und Lillhult könne zusammen zum induktiven Laden von passenden Geräten verwendet werden.
IKEA LIVBOJ und USB-C Kabel IKEA Lillhult

Das Laden des iPhone 11 Pro auf mit dem IKEA LIVBOJ mit dem IKEA Lillhult Ladekabel funktioniert ohne Probleme. Mein iPhone wird durch eine Leder Case von kalibri geschützt, welches nur 20,99€ kostet gegenüber knappen 50€ zum original Apple Leder Case. Aber auch damit lässt sich das Smartphone ohne Probleme laden.

Der Preis von 5€ für die IKEA LIVBOJ induktive Ladestation wird leider durch die Leistung etwas relativiert. Die Ausgangsleistung der Ladestation beträgt nur 5W. Schnelladen, wie mit dem originalen 18W Power Adapter, ist damit nicht möglich! Zum Laden muss also mehr Zeit eingeplant werden. Da ich mein iPhone allerdings immer über Nacht lade stellt es für mich kein Problem dar. Falls mir die Zeit fehlt hole ich schnell das original Kabel aus der Schublade. Wer auf schnelles laden Wert legt und evt. auch noch eine Apple Watch hat sollte sich diese schicke Ladestation mal anschauen.

Design IKEA LIVBOJ

Optisch gefällt mir die induktive Ladestation sehr gut. Ich mag allerdings auch schlichtes, unaufdringliches Design.

IKEA induktive Ladestation LIVBOJ
IKEA LIVBOJ induktive Ladestation

Die Ladestation ist in zwei Farben erhältlich. Es gibt schwarz und weiß. Der Durchmesser beträgt runde 9cm und die Höhe liegt bei 1cm. Mit etwas handwerklichem Geschick und Kreativität lässt sich der Ladeteller auch in Möbelstücke einarbeiten.

In Summe bin ich mit Preis / Leistung sehr zufrieden, würde mir aber wünschen, dass IKEA künftig auch Varianten mit mehr Leistung anbietet!

Schaut euch auch gerne meine anderen Artikel zu IKEA Produkten an, die ich getestet habe, wie zum Beispiel das LED Paneel Floalt oder den günstigen Bewegungsmelder.

Das Video zum Artikel gibt es auf Youtube:

Das war es soweit für diesen Artikel. Lasst mir gerne einen Kommentar hier, wenn ihr Anmerkungen dazu habt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.