X-Sense Sicherheitskamera SSC0A im Test

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Die X-Sense Sicherheitskamera SSC0A ist eine HD-Kamera aus dem Bereich Smarte Haussicherheit des gleichnamigen Anbieters. Neben dem Bereich Smarte Haussicherheit erstreckt sich das weitere Produktangebot über Rauchmelder, Kohlenmonoxid-Melder als auch Rauch- und Kohlenmonoxid Melder Kombigeräte. In diesem Artikel geht es aber explizit um die HD Akku Sicherheitskamera mit Farbnachtsicht. Nach einer Übersicht zu den technischen Daten geht es mit der Integration in das Zuhause und dem Test der Funktionen weiter. Zum Schluss fasse ich meine Erfahrungen zusammen.

Auf Amazon hat die Kamera aktuell eine Bewertung von 4.5 Sternen und wird regelmäßig zu einem Preis unter 50€ inklusive Solarpanel verkauft.

Angebot
X-SENSE Überwachungskamera Aussen Akku Solar, 5000mAh Akku WLAN Kamera, Bewegungssensor,...
403 Bewertungen
X-SENSE Überwachungskamera Aussen Akku Solar, 5000mAh Akku WLAN Kamera, Bewegungssensor,...
  • Solaraufladung mit versiegelter Lithium-Batterie:...
  • Farbige Nachtsicht und 1080p Full HD-Bilder: Zwei...
  • Intelligente KI-Erkennung & PIR-Erkennung: Dank...
  • Anti-Diebstahl-Alarm & Zwei-Wege-Audio: Wenn eine...
  • IP65 wetterfest & einfache Einrichtung:...

Technische Daten X-Sense Sicherheitskamera

Die WiFi Akku Kamera wird entweder per USB-C Kabel direkt am Strom geladen oder über das mitgelieferte USB-C Solarpanel dauerhaft mit Strom versorgt. Wer die Möglichkeit hat Kamera als auch Solarpanel sonnengünstig zu installieren spart sich damit die Demontage zur Aufladung des Akkus. Der Hersteller empfehlt Das Solarpanel entweder Richtung Süden oder Norden auszurichten. Der optimale Einstrahlungswinkel ist bei 30°. Damit das Solarpanel dauerhaft seine optimale Leistung bietet sollte es von Zeit zu Zeit gereinigt werden.

Hier nun die Gesamtübersicht der technischen Daten:

  • Auflösung: 1080p HD (1920×1080 Pixel)
  • Nachtsicht:
    • Infrarot (SW)
    • Farbnachtsicht per LED Licht bis zu 7M
  • Blickwinkel: 130°
  • Verbindung: Wifi 2.4 GHz
  • Akkukapazität: 5.000 mAh mit bis zu 6. Monaten Laufzeit bei 20 Videos am Tag von 10 Sekunden länge
  • Solarpanel:
    • 3W Leistung
    • Kabellänge beträgt 2.8M
    • Betriebstemperatur: -20 – 49°
  • Speicher:
    • microSD Karte bis 128GB (Nicht im Lieferumfang)
    • Cloud Speicher im Abonnement
  • 2-Wege Audio
  • KI-Erkennung: Personen, Haustiere, Fahrzeuge (Nur im Cloud Abonnement verfügbar!)
  • Push Benachrichtigungen
  • Aktivitätszonen: Nur im Cloud Abo verfügbar!

X-Sense SSC0A Lieferumgang

Der Lieferumfang des Kamera Sets beinhaltet alles, was zum Betrieb als auch Montage benötigt wird. Neben der Kamera befindet sich bereits ein Solarpanel im Lieferumfang. Mit einer Kabellänge von 2.8M sollte dies eine flexible Positionierung der Kamera ermöglichen insofern das Solarpanel genutzt werden soll. Wer auf das Solarpanel verzichtet muss sich lediglich darum kümmern einen Platz mit ausreichend gutem WLAN Empfang auszuwählen!

Für die Montage der Kamera als auch des Solarpanels werden Halterungen als auch Befestigungsmaterial mitgeliefert. Zusätzlich zum Solarpanel liegt noch ein USB-C Kabel zum aufladen der Kamera bei. Ein Netzteil ist nicht im Lieferumfang. Eine einfache und kurze Bedienungsanleitung auf deutsch ist ebenfalls enthalten.

XSense SSC0A Sicherheitskamera Lieferumfang

Für einen optimale Bewegungserkennung empfiehlt X-Sense eine Montagehöhe von 2.1 Metern und eine Ausrichtung der Kamera um 15° nach unten geneigt.

X-Sense App Integration

Um die Kamera in Betrieb zu nehmen wird zuerst die X-Sense App aus dem Appstore benötigt. Dazu kann der QR auf der Verpackung gescannt werden, welcher direkt zur richtigen App führt. Als nächstes muss ein Konto erstellt werden. Nach erstellen des Kontos kann die Kamera hinzugefügt werden.

Dazu wird die Kamera auf der Unterseite angeschaltet indem der Netzschalter länger gedrückt wird. Zusätzlich sollte Bluetooth für die X-Sense App freigeschaltet sein. Dadurch kann die App nach aktiven Geräten in der Umgebung suchen. Durch tippen auf das Plus Symbol in der App wir der Vorgang gestartet. Das folgende Video zeigt alle Schritte in einer kurzen Zusammenfassung.

X-Sense Sicherheitskamera Funktionen

Um die Funktionen der Kamera nutzen zu können wir die X-Sense App benötigt, die eine übersichtliche und klar strukturierte Oberfläche hat. In den Kamera Einstellungen werden grundsätzliche Konfigurationen vorgenommen. Mithilfe der Bewegungseinstellung wird das Zeitintervall festgelegt, wie oft die Kamera bei dauerhafter Bewegung eine Video aufzeichnen soll. Das kleinste Intervall ist pro Minute, das größte alle 5 Minuten. Die maximale Dauer beträgt leider nur 20 Sekunden. Ebenfalls kann die Erkennungsempfindlichkeit eingestellt werden. Die Bewegungserkennung lässt sich auch komplett deaktivieren.

In den Schlafeinstellungen kann ein Zeitraum festgelegt werden indem die Kamera quasi deaktiviert ist und gar nicht aufnimmt. Dies dient zum Schutz der Privatssphäre.

In den Beleuchtungseinstellungen kann eingestellt werden, ob die Kamera per LED signalisiert, wenn gerade aufgenommen wird. Darüber hinaus lässt sich einstellen, dass die Kamera LED kurz blinkt, wenn der Bewegungssensor ausgelöst hat. Die wichtigste Einstellung in diesem Bereich dürfte die Festlegung sein, wie die Nachtsicht im Standard angezeigt wird, ob in Schwarz / Weiss oder Farbe.

Über Einstellungen für automatisches Einschalten wird definiert, ob die Kamera, wenn der Akku leer gesaugt war, nach dem aufladen wieder automatisch einschalten soll.

Angebot
X-SENSE Überwachungskamera Aussen Akku Solar, 5000mAh Akku WLAN Kamera, Bewegungssensor,...
403 Bewertungen
X-SENSE Überwachungskamera Aussen Akku Solar, 5000mAh Akku WLAN Kamera, Bewegungssensor,...
  • Solaraufladung mit versiegelter Lithium-Batterie:...
  • Farbige Nachtsicht und 1080p Full HD-Bilder: Zwei...
  • Intelligente KI-Erkennung & PIR-Erkennung: Dank...
  • Anti-Diebstahl-Alarm & Zwei-Wege-Audio: Wenn eine...
  • IP65 wetterfest & einfache Einrichtung:...

In den Audio Einstellungen wird die Lautstärke des Mikrofons eingestellt als auch, ob Audio während einer Aufnahme mit berücksichtigt werden soll.

In den Erweiterten Einstellungen lässt sich Anti Flimmern aktivieren als auch die Bedienungsanleitung aufrufen.

Die Kamera ist eine Full-HD Kamera und liefert Bilder und Videos mit 1920×1080 Pixeln. Eines der Kamera Highlights ist die Farbnachtsicht. Hier ein Vergleich der Sicht bei Nacht mit Infrarot Sensoren und LED Licht

X-Sense Kamera Bild bei Nacht per Infrarot.
Infrarot Nachtsicht
X-Sense Kamera Bild bei Nacht mit LED Scheinwerfer für Farbnachtsicht

Kostenplichtige Kamera Funktionen

Wie viele Anbieter in diesem Bereich bietet auch X-Sense ein Abonnement, um Videos in die Cloud auszulagern. Dies hat den Vorteil, dass Aufnahmen sicher abgelegt werden da die microSD im Gehäuse der Kamera steckt. Wird die Kamera also entwendet sind die Aufnahmen weg. Ohne Abo können die Aufnahmen 3 Tage in der Cloud gespeichert werden. Der maximale Speicherplatz ist auf 500MB begrenzt.

Hier kommt es drauf an welche Anforderungen an die Kamera und Sicherheit der Aufnahmen bestehen. Wer die Kamera primär zum streamen nutzen möchte kann auf die Sicherheit der Aufnahmen leichter verzichten als Anwender, welche die Kamera zur Sicherheit nutzen möchten und die Aufnahmen im Fall der Fälle wichtig sind, wie bei einem Einbruch.

Was leider mehr weh tut ist der Tatsache, dass die KI Funktionen ebenfalls kostenpflichtig sind. In der kostenplichtigen Variante wird in den Push Benachrichtigungen noch benannt, was erkannt wurde, ob Person, Haustier oder ein Fahrzeug. Im Weiteren lassen sich Aktivitätszonen nur im Abo erstellen. Das kann wichtig sein, wenn die Kamera z.B. öffentliche Flächen im Blickwinkel hat.

Die Funktionen sind in 3 unterschiedlichen Plänen erhältlich. Der Basic Plan kostet im Monat 2,99$ oder 31,99 im Jahr. Der Plus Plan 4,99$ im Monat oder 49,99$ im Jahr. Die höchste Stufe Pro schlägt mit 7,99$ im Monat oder 94,99$ im Jahr zu Buche.

Fazit

Die X-Sense Sicherheitskamera hat über den Zeitraum seitdem ich sie montiert habe stets einwandfrei funktioniert. Sobald Bewegung erkannt wurde startete die Videoaufzeichnung. Die Bilder bei Tag und in der Nacht sind der Auflösung entsprechend sehr gut. Die Einbindung in das Netzwerk über die X-Sense App hat auf Anhieb funktioniert. Die App gestaltet sich benutzerfreundlich. An der Übersetzung muss X-Sense an manchen Stellen aber nachbessern. Die Funktionen könnten auch besser beschrieben sein.

Den Preis für die Kamera halte ich in Kombination mit dem Solarpanel für angemessen. Es gibt Solarpanels welche preislich fast so viel Kosten wie das komplette Set von X-Sense. Dem gegenüber steht leider das kostenpflichtige Abonnement für die KI Funktionen als auch das einrichten von Aktivitätszonen. Push Benachrichtigungen funktionieren aber ohne das Abonnement.

Wa sagst du zum gebotenen Umfang? Sind die Abo Funktionen für dich essenziell und würdest du dieses zum angebotenen Preis abonnieren? Schreibe mir dazu gerne einen Kommentar.

Weitere Kamera Tests findest du in diesem Bereich.

Schreibe einen Kommentar