IKEA BADRING Wassersensor im Test

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Der IKEA BADRING ist ein smarter Wasserlecksensor der erkennen soll, ob Feuchtigkeit Austritt oder Wasserlecks entstehen und daraufhin alarmiert. Er ist smart, weil durch ein Kommunikationsmodul Alarme an eine Smartphone App und eine Smart Home Zentrale gesendet werden kann, sodass schnell passende Maßnahmen ergriffen werden können. Neben dem bereits seit einiger Zeit verfügbaren Bewegungsmelder IKEA Vallhorn und dem Tür- und Fensterkontakt PARASOLL ist der Wassermelder der dritte Sensor der neuen Modelle. Inzwischen hat IKEA eine ganze Reihe von Produkten, die nach und nach erweitert werden. Hier eine grobe Übersicht:

Was sind smarte Wassersensoren?

Smarte Wassersensoren sind kleine, drahtlose Geräte, die darauf ausgelegt sind, Feuchtigkeit und Wasserlecks in deinem Zuhause zu erkennen. Sie können an kritischen Stellen wie unter Waschbecken, in der Nähe von Wasserleitungen, in Kellern oder in Waschküchen platziert werden. Sobald ein Sensor Wasser erkennt, sendet er sofort eine Benachrichtigung an dein Smartphone oder Smart Home Zentrale, sodass Sie schnell reagieren können, um größere Schäden zu verhindern.

Angebot
SONOFF Zigbee Gateway, ZBDongle-E 3.0 USB Dongle Plus,EFR32MG21 + CH9102F Zigbee USB-Stick EFR32MG21...
2.190 Bewertungen
SONOFF Zigbee Gateway, ZBDongle-E 3.0 USB Dongle Plus,EFR32MG21 + CH9102F Zigbee USB-Stick EFR32MG21...
  • SONOFF Zigbee Dongle plus vorgeflasht mit...
  • Der Zigbee USB Stick unterstützt Smart Home...
  • SONOFF Zigbee hub SMA-Schnittstelle externe...
  • Based on EFR32MG21 + CH9102F, +20dBm...
  • SONOFF Zigbee 3.0 USB Dongle Plus kann mit den...

Die Vorteile smarter Wassersensoren

Wer Sensoren, wie den IKEA BADRING, sinnvoll einsetzt kann die Sicherheit in seinem Zuhause deutlich erhöhen. Hier sind einige Vorteile, die solche Sensoren bringen können:

  1. Frühzeitige Erkennung von Wasserlecks: Smarte Wassersensoren erkennen Feuchtigkeit und Wasserlecks sofort, was es dir ermöglicht, das Problem frühzeitig zu beheben, bevor es zu größeren Schäden kommt. Dies kann erhebliche Reparaturkosten ersparen und potenzielle gesundheitliche Risiken durch Schimmelbildung verhindern.
  2. Einfache Installation und Integration: Die meisten smarten Wassersensoren sind einfach zu installieren und können nahtlos in ein bestehendes Smart Home System integriert werden. Es spielt dabei keine Rolle, ob dies von IKEA ist oder ein anderes universelles System, wie Home Assistant. Sie benötigen keine komplizierte Verkabelung und funktionieren drahtlos, was die Installation einfach gestaltet. Der Batteriestatus sollte aber überwacht werden, um frühzeitig Batterien ersetzen zu können, dass der Sensors stets einsatzbereit ist.
  3. Sofortige Benachrichtigungen: Wenn ein Wasserleck erkannt wird, wird sofort eine Benachrichtigung auf dein Smartphone oder an deine Smart Home Zentrale gesendet. So kann schnell reagiert werden, auch wenn niemand zu Hause ist.
  4. Automatisierte Maßnahmen: In Kombination mit anderen Smart Home Geräten können smarte Wassersensoren automatisierte Maßnahmen auslösen. Zum Beispiel kann ein Wassersensor dein Smart Home System anweisen, das Wasser abzustellen oder eine Wasserpumpe zu aktivieren, um den Schaden zu minimieren.
  5. Ruhiges Gewissen: Mit smarten Wassersensoren musst du dir keine Sorgen mehr über unentdeckte Wasserlecks machen. Sie bieten das ruhige Gewissen, dass dein Zuhause rund um die Uhr überwacht wird, selbst wenn du im Urlaub oder bei der Arbeit bist.
NOUS LZ3 ZigBee Wasserventil, Google Assistant, Amazon Alexa, Alexa kompatibel, NOUS Smart App,...
8 Bewertungen
NOUS LZ3 ZigBee Wasserventil, Google Assistant, Amazon Alexa, Alexa kompatibel, NOUS Smart App,...
  • Kompatibel mit Amazon Alexa und Google Home....
  • Auch wenn Sie nicht zu Hause sind, sich...
  • Das intelligente Hausautomationssystem kann das...
  • Das ZigBee Wasserventil kann automatisch mit dem...
  • Benutzer können das ZigBee Ventil ganz einfach...

IKEA BADRING Wassersensor im Test

Viele Sensoren sind in den vergangenen Monaten im Preis angezogen. Vor allem neu veröffentlichte Geräte und Geräte, die auf das neue Protokoll Thread setzen. Nicht so bei IKEA. Für 9,99€ kann der Sensor erworben werden. Damit bleibt IKEA preislich weiterhin ein sehr attraktive Option.

IKEA BADRING Wassersensor

Der BADRING setzt weiterhin auf Zigbee statt auf Matter und Thread. Zigbee bedeutet weiterhin, dass du ein Zigbee Gateway, wie den IKEA Dirigera Hub oder ein universelles Gateway, wie den Sonoff Dongle-E benötigst. So war es mir möglich den Sensor ohne Probleme über zigbee2mqtt in Home Assistant zu integrieren. Um den Sensor in den Anlernmodus zu versetzen wird die Anlerntaste 4x schnell hintereinander gedrückt.

Erfreulich ist, dass der Sensor mit einer AAA Batterie auskommt. Es können Akkus verwendet werden und IKEA empfehlt Akkus mit einer Kapazität von 750mAh. Die große Batterie sollte gegenüber einer Knopfzelle, wie bei älteren Sensoren, dazu beitragen, dass die Laufzeit verlängert wird.

IKEA BADRING Batterie

Fazit IKEA BADRING

IKEA hat wieder mal einen guten und günstigen Sensor auf den Markt gebracht. Den einzigen Kritikpunkt den ich ist, dass der Alarm lauter sein könnte. Durch Benachrichtigung auf App oder Automatisierungen, welche das Wasser im Ernstfall abstellen, ist dies eventuell zu vernachlässigen.

Weitere Tests zu Wassermeldern findest du hier.

Schreibe einen Kommentar