tuya Geräte lokal ohne Cloud mit Homekit nutzen

tuya Geräte sind aufgrund Ihres Preises sehr beliebt. Anbieter tuya basierter Geräte setzen gerne auf das Angebot von tuya, um mit möglichst wenig eigenem Aufwand Smarthome Geräte mit eigener Marke anbieten zu können. Prominenter Discounter ist zum Beispiel LIDL aber auch die Kette Action vertreibt tuya Smarthome Geräte der Marke LSC. Dabei störte aber viele interessierte und Käufer, dass es ohne die China Cloud im Hintergrund nicht geht. So ist die Alternative Firmware Tasmota schnell zur Ihrer Verbreitung und Beliebtheit gekommen. Aber das Flashen von Geräten ist mit Aufwand verbunden und birgt das Risiko, dass Geräte kaputt gehen und die Garantie erlischt.

Darüber hinaus haben viele Anbieter mit einer Alexa und Google Assistant Integration geworben und die Homekit Community mussten nach anderen Lösungen suchen. Dank fleißiger Entwickler und Homebridge gibt es aber auch für Apple Home Nutzer eine Lösung. Der einfachste Weg war dabei die tuya API über ein Homebridge Plugin in Homekit zu integrieren. Falls du mit der tuya Cloud leben kannst und dir die Lösung schon ausreicht lies gerne hier weiter. Das entbindet allerdings nicht von der Cloud im Hintergrund.

Aber auch die lokale Nutzung ohne Cloud Zwang ist seit geraumer Zeit möglich ohne das geflasht werden muss. Damit das möglich ist werden von jedem angelernten Gerät die Device-ID als auch der lokale-Key benötigt. Um an diese Informationen zu kommen musste in der Vergangenheit ein tuya IoT Account angelegt werden und umständlich die Keys der Geräte extrahiert werden. Das gehört nun aber dank der weiteren Öffnung und Verbesserung der tuya IoT Plattform der Vergangenheit an. Wie du dir einen tuya IoT Account anlegst und dein Projekt definierst erfährst du in diesem Youtube Video.

Günstige und beliebte tuya Geräte

TECKIN SP22 2er Pack 16A Steckdose: https://amzn.to/3jgHH9T

iGosund 4er Pack 16A Steckdose: https://amzn.to/3zitrmA

TESSAN Doppel-Steckdose außen: https://amzn.to/2WjDLw3

SAINKO Lichtschalter mit Glasfront: https://amzn.to/2XUwEeh

iGosund Farb LED Lampe e27 2er Pack: https://amzn.to/3y5zzNu

MoesGo Thermostat: https://amzn.to/3DbfaKt

tuya Geräte ID und lokale ID

Um nun an die benötigten Informationen zu kommen wird im ersten Schritt die Device-ID eines Gerätes benötigt. Diese findet man unter

Cloud > Development > Dein Projekt > Devices

Abbildung des Bereichs Devices innerhalb der tuya IoT Plattform.
tuya Devices

Die Device-ID wird in die Zwischenablage kopiert und im nächsten Schritt der der API Explorer aufgerufen

Cloud > Development > API Explorer

Navigationsmenü tuya IoT Plattform
tuya Cloud Menü IoT Plattform

Innerhalb des API Explorer benötigen wir das Formular Get Device Details

API Explorer zum extrahieren der tuya Device ID als auch des tuya local Key
tuya Get device details

In das Feld device-ID wird nun die Device-ID aus der Zwischenablage des zuvor ausgewählten Gerätes eingesetzt und im unteren Bereich des Formulars Submit geklickt. Anschließend wird auf der Rechten Seite des API Explorers das Ergebnis angezeigt.

Aus dem Ergebnis werden nun die id und der local_key benötigt! Die ID entspricht dabei der ID des tuya Gerätes, das bereits zuvor in der Geräteübersicht im ersten Schritt ausgewählt wurde.

Ergebnis des tuya API Explorer zu einem bestimmten Gerät
tuya Device Details

Homebridge Konfiguration

Damit die tuya Geräte nun in Apple Home sichtbar werden muss jedes Gerät über das Plugin Homebridge-tuya angelegt werden. Die GUI macht einem das eintragen der notwendigen Daten sehr einfach und es kann fast nichts falsch gemacht werden.

Dialog der beispielhaft zeigt, welche Informationen benötigt werden, um ein tuya Device im Plugin homebridge tuya hinzuzufügen.
Homebridge tuya – Device hinzufügen

In die Felder mit rotem Sternchen werden die extrahierten ID’s eingetragen. An erster Stelle ist es aber wichtig den richtigen Typen heraus zu finden. Hierzu gibt es eine Übersicht, die hier zu finden ist.

Damit ist die Konfiguration abgeschlossen und es können bereits jetzt eine große Anzahl an Geräten ohne tuya Cloud in Apple Home genutzt werden.

Fazit

Der initiale Aufwand mag beim ersten mal etwas höher erscheinen aber die Arbeit lohnt sich! Sobald das initiale Setup in tuya IoT als auch Homebridge angelegt ist gestaltet sich das hinzufügen weiterer Geräte als ein Kinderspiel, dass in kurzer Zeit erledigt ist! Leider fehlen noch wichtige Gerätekategorien aber die Entwicklung des Plugins wird weiter gehen und es ist nur eine Frage der Zeit, bis weitere Geräteklassen verfügbar sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.