eve water guard Wassersensor zur Aquarium Überwachung

Der eve water guard ist ein Wassersensor, der auf beachtliche 150 Meter Sensorlänge erweitert werden kann. Damit ist der Sensor wohl ziemlich einzigartig. Ich habe kein vergleichbares Produkt gefunden, dass zum einen einen Wassersensor in ein Kabel integriert hat und zum anderen auf solch eine Länge erweitert werden kann! Dadurch lassen sich auch größere Bereiche, wie zum Beispiel Waschräume in Mehrfamilienhäusern überwachen.

Ich nutze bereits Wassersensoren von aqara. Wenn du mehr dazu wissen möchtest lese hier weiter. Der große Nachteil und damit der Vorteil von eve water guard ist, dass fast alle Sensoren eine punktuelle Messung durchführen. Sie melden also Wasseraustritt an der Stelle, an der sie platziert werden. Die Kunst ist in der Folge dabei den Sensor an der Stelle zu platzieren, bei der die Wahrscheinlichkeit am größten ist, dass das Wasser dort hin fließt. Dieses Glücksspiel ist mir im Falle der Absicherung unseres Aquarium einfach zu groß.

eve water guard setzt auf Apple Homekit und 100% Datenschutz
eve water guard Verpackung

Wie bei Rauchmeldern auch möchte ich möglichst präzise und schnell informiert werden, um das schlimmste vermeiden zu können. Daher setze ich hoffentlich auf einen Sensor, der das aufgrund seiner Eigenschaften ermöglicht.

eve water guard im Detail

Auch wenn in eve in Sachen Thread bereits einige Geräte mit dem neuen Protokoll ausgestattet hat gehört der Wassersensor leider noch nicht dazu zum Zeitpunkt dieses Artikels. Es sind aber bereits erste Meldungen aufgetaucht wonach in 2022 eine neue Version mit Thread Unterstützung auf den Markt kommt. Bis dahin gelten folgende Technische Daten:

  • Kommunikation: BLE (Thread in 2022 erwartet)
  • Sensorlänge Lieferumfang: 2M
  • Sensorerweiterung: bis 150 M
  • Smarthome System: Homekit
  • Maße: 65 x 65 x 45 (ohne Stecker)
  • Alarm: visuell, Audio, Nachricht
  • Pro: Flächenmessung
Anschluss des eve Wassersensor in einer Steckdosenleiste.
eve Wassermelder Stecker

Entscheidung für eve

Wie wahrscheinlich bei vielen von euch geht bei mir eine Kaufentscheidung mit Recherche im Internet einher.

  • Wie kann ich das Becken sinnvoll überwachen?
  • Wie ist das Produkt bewertet?
  • Gibt es alternativen?
  • Wie ist das Preis- / Leistungsverhältnis?
  • Smarthome Integration?
Meerwasseraquarium von Waterbox
Waterbox Aquarium

Am Ende bin ich immer wieder bei eve gelandet, weil ich kein vergleichbares Produkt gefunden habe, was die benötigten Eigenschaften mitbringt. Am wichtigsten war mir, dass der Sensor rund um das Becken gelegt werden kann, sodass ich eine große Fläche überwachen kann. Mit punktuellen Sensoren, wie dem aqara Wassersensor, wäre das zum einen kostenseitig zu teuer und optisch absolut indiskutabel, da man die Sensoren ständig im Auge hätte. Das Kabel lässt sich da schon wesentlich unauffälliger unterhalb und entlang des Schrankes verstecken.

Verlegung von 4 Meter eve water guard Sensorkabel unterhalb eines Aquariums.
eve water guard Sensorkabel

Fazit

Die Einrichtung geht eve typisch schnell und ist gut erklärt. Der Sensor vereint all die Funktionen, die ich gesucht habe, insbesondere eine großflächige Überwachung. Im Weiteren kann der Sensor über einen Testalarm innerhalb der eve App regelmäßig auf Funktionstüchtigkeit überprüft werden. Bei einem sicherheitsrelevanten oder aus meiner Sicht wichtigen Sensor, wie einem Wassermelder, eine sinnvolle Funktion, die regelmäßig genutzt werden sollte! Ich bin sehr zufrieden bisher!

Mehr Infos in visueller Form gibt es im zugehörigen Youtube Video.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.