Parkside Bewässerungscomputer von LIDL mit Alexa nutzen

Der Parkside Bewässerungscomputer ist ein günstiges Produkt, um die Gartenbewässerung zu automatisieren. In einem meiner letzten Berichte habe ich bereits über die Homekit Integration geschrieben. In diesem Artikel geht es um die mögliche Einbindung mit Alexa.

LIDL Home und Smart Life App

Nicht nur, dass die Überschrift eine App beinhaltet, die fast meinem Blog Namen entspricht, sie ist auch zwingend erforderlich, um die Basis für eine Alexa Verbindung herzustellen. Die LIDL Home App als auch die Produkte sind Brandings des Anbieters tuya. Vom Design her sind die beiden Apps fast identisch aufgebaut und unterscheiden sich in der Hauptsache bei den Funktionen. So lassen sich über die LIDL Home App keine weiteren Sprachassistenten verbinden. Weshalb die LIDL Home App , die Verbindungsmöglichkeiten zu weiteren Sprachassistenten nicht beinhaltet erschließt sich mir erstmal nicht.

Jedenfalls musst du dir die Smart Life App installieren, einen Account anlegen und in der Folge das Silvercrest Gateway als auch den Parkside Bewässerungscomputer, wie in der LIDL Home App auch hinzufügen. Als nächstes kann im Menü Profil ausgewählt werden und mit Klick auf Drittanbeiter-Sprachdienste erhälst du eine größere Liste mit verfügbare Service Anbietern.

Hier finden sich nun die Bekannten großen Sprachassistenten wie Alexa, Google, Smartthings oder auch IFTTT. Alle weiteren Schritte sind Standard. Alexa auswählen, Skill verbinden und Account Daten eingeben und als letzte Aktion die Gerätesuche starten.

Gerätesuche schlägt fehl

Ich habe es unzählige male probiert aber der Alexa Skill hat den hinterlegten Parkside Bewässerungscomputer einfach nicht gefunden, was sehr enttäuschend ist. Damit reiht sich für mich der Skill in eine Reihe weiterer Skills ein, die nur bedingt oder auch gar nicht funktionieren.

Ich verstehe einfach nicht, dass Amazon so wenig daran liegt für die Qualität der Skills zu sorgen, sodass die Kunden ein positives Nutzerlebnis erfahren, um die Produkte wie erwartet über Alexa nutzen können? Für mich wird damit der Alexa Brand beschädigt. Darüber hinaus habe ich keine Motivation Alexa stärker als Smarthome System zu nutzen, solange das Logo einfach von jedem Hersteller verwendet werden kann, um mit einem Starken Namen zu nutzen der suggeriert, dass eine entsprechende Flexibilität für den Kunden in der Auswahl seines Smarthome Systems besteht!

Ich setzte dann lieber weiter auf Homekit als auch universelle Gateways, wie dem Conbee II. Mit dem Conbee II muss ich zwar ein paar Einschränkungen in der Nutzung hinnehmen, wie z.B. dass die restliche Zeit nicht angezeigt wird, die der Bewässerungscomputer noch läuft, dafür weiss ich, dass es mit Homekit funktioniert.

In der LIDL Home oder Smart Life lassen Sich die Zeit der Bewässerung einstellen als auch die verbleibende Zeit ablesen.
Status Bewässerung

Fazit

Vielleicht kann man zu diesem Preis einfach nicht alles erwarten. Das Produkt ist definitiv in Kombination mit dem Silvercrest Gateway günstiger als zum Beispiel der eve Bewässerungscomputer. Dafür muss man in Kauf nehmen, dass die Systemkompatibilität zu anderen Systemen nur bedingt gegeben ist!

Falls du es geschafft haben solltest den Bewässerungscomputer mi Alexa zu verbinden schreibe gerne in die Kommentare, wie du zum Ziel gekommen bist?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.