Homekit Secure Video für eufycam 2/2c verfügbar

Homekit Secure Video ist die Möglichkeit von Apple, mit zertifizierten Kameras, Videos über die in der Home App integrierten Kameras aufnehmen zu können. Seit einigen Tagen nun rollt Eufy nun das Firmware Update aus, welches diese Funktion für die Kameras 2 und 2c nachrüstet. Anfangs hatte ich mich über die Feature Erweiterung gefreut, weil ich gerne nur eine App nutze für mein Smarthome Management. Bei genauem hinsehen der Funktionalitäten stellt sich aber schnell Ernüchterung bzw. enttäuscht Homekit Secure Video, abgekürzt „HSV“ sogar. Warum erfahrt ihr im Weiteren.

Was spricht für Homekit Secure Video?

Diese Frage ist gar nicht so einfach zu beantworten. Ich denke Apple möchte als Unternehmen wahr genommen werden, welches bewußt mit sensiblen Kundendaten umgeht. Aus diesem Grund wird der Konzern nicht müde zu erwähnen, dass es mit Kundendaten kein Geld verdienen will in einer Art wie Google oder Facebook. Es wird also damit geworben, dass mit Homekit Secure Video erstellte Aufnahmen sicher und vor allem verschlüsselt auf Apples Servern gespeichert werden, sodass niemand and den Inhalt kommt. Das unterscheidet Apple sicherlich von vielen anderen Anbietern.

Allerdings benötigt ihr bei Apple mindestens einen 200GB großen Speicherplan, um Aufnahmen starten zu können! Was sehr verwirrend ist, dass Apple für das Speichern von Videos keinen Plan voraussetzt. Allerdings muss ich vorher ein Video aufnehmen, um es speichern zu können, sodass ihr ohne den Umstieg auf einen größeren Plan wenig Freude an HSV haben werdet. Darüber hinaus ist im 200GB Plan nur eine Kamera enthalten!

Einschränkung hinsichtlich der Speicherung von Videos bei Apple über die Home App.
Supportseite HSV

Stand: 25. Mai 2020

Vorteil Eufy App

Natürlich möchte auch Apple seinen Kucken am immer weiter wachsenden Markt für Cloud Speicher weiter ausbauen und Services verkaufen. Vergleicht ihr allerdings die Leistungen vom Homekit Secure Video mit den Funktionen die Eufy ohne einen zusätzlichen Euro anbietet bleibt HSV blass!

Gegenüberstellung der Funktionen für das Aufnehmen und Speichern von Videos über eine Homekit kompatible Kamera.
Vergleich Eufy und Apple Video Features

Was fehlt Homekit Secure Video

Aus meiner Sicht mangelt es den Sicheren Videos bei Apple an folgenden wichtigen Funktionen

  • Aufnehmen ohne und Speichern ohne zusätzliche Kosten
  • 2 Wege Audio
  • Zonen festlegen, die nicht berücksichtigt werden sollen
  • Zuhause / Abwesend Modus
  • Geofencing

Wenn man die Funktionen aus dem oberen Bild gegenüberstellt zeigt es, was Eufy alles in seinem Gesamtpaket anbietet und eindeutig für den Anbieter spricht! Allgemein ist der Preis und die Qualität der Eufy wirklich überragend! Trotzdem hat man die Möglichkeit seine Videos lokal im eigenen zu Hause zu speichern! Viele Wettbewerber vertreiben Ihre Kameras nur mit einem Cloud Abonnement, um die wirklich wichtigen Funktionen nutzen zu können!

Einen ersten ausführlichen Artikel zu den Eufy Kameras gibt es hier.

Bei Eufy ist alles dabei. Der Speicher der Homebase ist 16GB groß, was Platz für eine Menge an Videos bietet! Das schöne am Konzept ist also, dass die Speicherung unabhängig von der Kamera ist, aber immer noch in den eigenen vier Wänden! Manche Kameras speichern Videos auf einer internen Speicherkarte. Löst die Kamera nun aber aus und wird gestohlen steht man mit leeren Händen da!

Ich kann das Eufy Set daher wärmsten empfehlen. Eine Zusatzkamera ist ebenfalls für verhältnismäßig wenig Geld erhältlich. Falls ihr Wert auf einen großen Akku legt dem sei das größere Set empfohlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.