Fritz Repeater 1200 von AVM als Access Point einrichten

Der Fritz Repeater 1200 von AVM ist ein kompakter Wlan Signal Verstärker aus dem Hause AVM. Das Gerät hat eine kompakte Bauform und bietet Wlan Mesh. Durch die Mesh Funktion übernimmt der Repeater automatisch die Einstellungen der Fritz Box, des sogenannten Mesh Masters. Ich beschreibe in diesem Artikel meine Erfahrungen mit dem Gerät über die Zugangsart Lan-Brücke.

Verpackung und Inhalt AVM Fritz Repeater 1200 mit Lan Port.
AVM Fritz Repeater 1200

Bevor es aber ins Detail geht noch die Spezifikationen des Fritz Repeaters 1200:

  • Wlan Mesh (Übernimmt Wlan + Gast Einstellungen der Fritz Box)
  • 1x Gigabit Lan Port
  • WPS Einrichtung per Knopfdruck
  • 5 GHz Wlan AC mit bis zu 866 MBit/s
  • 2.4 GHz Wlan N mit bis zu 400 MBit/s
  • Cross Band Repeating
  • 5 Jahre AVM Garantie

Warum der Fritz Repeater 1200

Ich habe mich für den Kauf des Gerätes entscheiden, um meine Wlan Reichweite im Haus innerhalb einer Etage zu erweitern. Wie gehabt steht im UG die Fritz Box, im EG werkelt der Fritz Repeater 1750e und im OG nun der Fritz Repeater 1200. Ich habe den Repeater zu einem Preis von 56€ erworben. Kurzzeitig hatte ich überlegt den Nachfolger des 1750e zu kaufen, den Fritz Repeater 2400. Die 20€ Aufpreis waren es mir dann aber doch nicht wert, nur damit die maximale Bandbreite theoretisch höher ist.

Denn der 2400 funkt mit bis zu 1733 MBit/s im 5 GHz Band und mit bis zu 600 MBit/s im 2.4 GHz Band. Allerdings liefert mein jetziger Internet Provider im Moment nicht mehr als 400 MBit, was natürlich völlig ausreichend ist! Heißt aber auch, dass ich die theoretisch möglichen Werte überhaupt nicht bedienen kann! Darüber hinaus gefällt mir das kompakte Design. Das nur eine LED am Fritz Repeater 1200 leuchtet trägt ebenfalls dazu bei, dass der Repeater nicht so hell leuchtet und eventuell stört.

Kompaktes Design des AVM Fritz Repeater 1200
Fritz Repeater 1200 Seitenansicht

Fritz Repeater 1200 als Lan Brücke

Die Einbindung als Wlan Repeater ist in der Regel immer mit dem Nachteil verbunden, dass Bandbreite verloren geht. Denn der Repeater darf nicht zu weit von Basisstation entfernt sein und erhält sein Signal gefiltert durch Wänden und Decken. Auch die Endgeräte leiden darunter muss doch erst zum Repeater gefunkt werden und vom Repeater zur Basis und wieder zurück. So minimiert sich die Bandbreite relativ schnell und stark.

Glücklicherweise habe ich bei meiner Haus Sanierung viele Lan Kabel in alle Räume gezogen. Das bietet die komfortable Möglichkeit den Repeater über die Zugangsart Lan-Brücke im Netzwerk einzurichten. Wenn möglich sollte diese Zugangsrat der Wlan Einbindung vorgezogen werden. Denn über die Anbindung per Lan erhält man dadurch einen günstigen Access Point, der die volle Bandbreite in der jeweiligen Umgebung zur Verfügung stellen kann.

Unterseite des AVM Fritz Repeater 1200 mit Lan Anschluss.
Fritz Repeater 1200 Lan Port
Anschluss des Repeaters 1200 als Lan Brücke
Fritz 1200 als Lan-Brücke

Die Konfiguration per Lan geht fast genauso schnell, wie per WPS in der Zugangsart Wlan-Brücke. Im folgenden nenne ich die Schritte:

  • Lan Kabel am Fritz Repeater 1200 anschließen und mit dem Computer verbinden
  • Repeater in die Steckdose stecken und warten bis dieser bereit ist
  • Konfigurationsseite http://fritz-repeater öffnen
  • Passwort vergeben und erneut anmelden
  • Im Assistenten Zugangsart Lan-Brücke auswählen
  • Anweisungen des Assistenten folgen
  • SSID und Wlan Kennwort müssen nicht an die Fritz Box angepasst werden. Das übernimmt im nächsten Schritt die Mesh Funktion
  • Lan Kabel vom Repeater trennen und am Bestimmungsort anschließen

Fritz Repeater 1200 Mesh aktivieren

  • Sobald der Repeater grün leuchtet steht die Verbindung zur Fritz Box
  • Connect Taste drücken am Repeater
  • Connect/WPS oder WLAN/WPS an der Fritz Box aktivieren
  • Mesh Verbindung in der Fritz Box kontrollieren
Connect Knopf rechts oben am AVM Repeater 1200
Fritz Repeater 1200 Connect Knopf

Das war es auch schon mit der Konfiguration. Bei mir hat alles auf Anhieb funktioniert. Der Repeater transportiert die volle Bandbreite meines Internet Anschlusses. Natürlich nimmt diese mit der Entfernung zum Repeater ab, vor allem wenn das Signal wieder durch Wände und Türen muss.

Bisher bin ich aber sehr zufrieden mit dem Fritz Repeater 1200 und kann ihn absolut empfehlen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.