Solarprognose mit Home Assistant ermitteln

  • Beitrags-Kommentare:Ein Kommentar

Home Assistant bietet neben der Integration der Solar Produktion zusätzlich die Möglichkeit eine Solarprognose zu integrieren. Mit den Information kann der Eigenverbrauch weiter optimiert werden. Durch Optimierung des Eigenverbrauchs wiederum können Stromkosten weiter reduziert werden. Die Solarprognose bietet in Kombination die mit der tatsächlichen Produktion die Möglichkeit Großverbraucher gezielter einzuschalten, wie zum Beispiel Waschmaschine, Trockner oder die Spülmaschine. Weitere Beispiele sind der gezielte Einsatz von Heizstäben oder das Aufladen eine E-Bike Akku über eine Automatisierung. Dies sind nur einige Beispiele wofür die Solar Vorhersage mit genutzt werden kann.

Im Weiteren Artikel geht es konkret um die HACS Integration Solcast, welche sehr gute Solar Vorhersagen ermittelt.

Übersicht Solarprognose in Home Assistant

Bevor ich im Detail auf die Solcast Integration eingehe möchte ich kurz eine Übersicht möglicher Solar Home Assistant Integrationen auflisten:

Forecast Solar ist eine Integration, die direkt in Home Assistant als Standard Integration verfügbar ist. Nach Testphase musste ich leider feststellen, wie viele andere Anwender auch, dass die Prognose oft sehr stark von der eigentlichen Produktion abweicht und daher nicht wirklich brauchbar ist. Ausführliche Informationen über Forecast Solar und die Integration zweier Stränge erfährst du in meinem Youtube Video zur Integration.

Solcast ist im Vergleich zu Forecast Solar ebenfalls recht einfach zu integrieren. Dafür ist der Home Assistant Community Store erforderlich. Wie du diesen einrichtest erfährst du in diesem Video.

Der etwas größere Aufwand der Integration lohnt sich aber definitiv, da die Werte nach meiner bisherigen Erfahrung sehr gut bzw. brauchbar sind. Mehr dazu im Verlauf des Artikels.

solarporgnose.de ist nach Berichten von Anwendern wohl ebenfalls eine zuverlässige Alternative. Die Einrichtung ist leider nicht über Standard oder HACS Integration möglich. Die Integration erfordert die Abfrage der API, welche eine JSON Datei liefert, die in Home Assistant eingebunden werden kann. Zusätzlich müssen Sensoren für die Prognose Werte erstellt werden. Die API ist aber gut dokumentiert.

Aqara Tür- und Fenstersensor P2, Matter over Thread, Erfordert Thread Border Router, Fernalarm,...
  • [Unterstützung für Matter over Thread] Als einer...
  • [Überwachung des offenen/geschlossenen Status]...
  • [Lokale Heimautomationen] Sie können den Tür-...
  • [Sprachwarnungen und Statusbenachrichtigungen] Der...
  • [Matter Kompatibilität] Ein Matter Controller &...

Solcast PV System erstellen

Bevor die Integration eingerichtet werden kann benötigt es ein Konto bei Solcast, um die Solarprognose per API abrufen zu können. Im Dashboard kann anschließend ein neues PV System mit maximal 2 Strängen erstellt werden.

Solcast PV Dashboard

Im nächsten Schritt einfach alle erforderlichen Felder ausfüllen und die Änderungen speichern. Die Daten sollten zum Beispiel aus dem Angebot des Solarteuer entnommen werden können, falls diese nicht direkt zur Hand sind.

Solcast PV Daten zur Abfrage einer Solarporgnose per API

In der kostenlosen Home Variante sind 10 API Abfragen pro Tag beinhaltet, wobei jeder Strang eine Abfrage ist. Somit sind für das PV System 5 Abfragen pro Tag möglich. Über eine Automatisierung kann die Abfrage über den Tag verteilt gesteuert werden. Hier ein Beispiel:

alias: Solcast Sensor Update
description: Solcast API Abfrage
trigger:
  - platform: time_pattern
    hours: /3
condition:
  - condition: sun
    before: sunset
    after: sunrise
action:
  - service: solcast_solar.update_forecasts
    data: {}
mode: single

Solcast Solarprognose in Home Assistant einrichten

Um Solcast installieren zu können muss als erstes das Repository hinzugefügt werden. Der schnellste Weg ist den My Button zu verwenden.

Solcast HACS Integration für Home Assistant

Anschließend die Integration herunter laden und Home Assistant einmal Neustarten. Als nächstes kann die Integration entweder über Geräte & Dienste oder das Energie Dashboard installiert werden. Wird die Integration zum ersten mal hinzugefügt wird der API Schlüssel abgefragt, der über das Profil des Solcast Kontos kopiert werden kann.

Solcast API Schlüssel für Home Assistant

In den Einstellungen des Energie Dashboard wird der Sensor der Sonnenkollektoren aufgerufen. Jetzt sollte die Solcast als auch mögliche weitere Prognose Integrationen zur Auswahl stehen.

Solarprognose im Home Assistant Energie Dashboard einrichten.

Ist die Konfiguration abgeschlossen stehen neue Entitäten als auch ein Trend innerhalb des Energie Dashboards zur Verfügung. Die verfügbaren Sensoren bieten sowohl aktuelle Prognosen des Tages als auch eine 7 Tage Vorhersage. Das schöne bei den Prognosen ist, dass im Falle von Zwei Strängen die Werte direkt summiert werden und als eine Entität in Home Assistant zur Verfügung stehen. Es sind also keine weiteren Helfer, wie bei Forecast Solar nötig, um Werte zu summieren, falls das PV System aus mehr als einem Strang besteht.

Solarprognose im Home Assistant Energie Dashboard.

Fazit Solcast Solarprognose

Die Integration liefert im Vergleich zur Forecast Solar deutlich bessere Vorhersagen. Nach meiner Erfahrung waren die Prognosen von Forecast Solar stets, teils deutlich zu hoch. Dies konnte ich bisher bei Solcast nicht beobachten. Prognosen sind sicherlich schwierig aber die Abweichungen bei Solcast sind akzeptabel. Die Daten sind in Home Assistant wirklich brauchbar, um über Automatisierungen den Energieverbrauch zu optimieren!

Angebot
frient Intelligent Smoke Alarm | kabelloser Funk Rauchmelder | sofortiger Feueralarm | EN 14604 |...
  • Der frient Feuermelder macht mehr als nur piep...
  • Sofortiger Feueralarm: Schütze dein Zuhause vor...
  • Gewarnt auch in der Ferne: Lass dich über ein...
  • HUB BENÖTIGT: Dieser Zigbee Freund benötigt...
  • BENÖTIGT EDGE DRIVERS: Der frient Rauchmelder...

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar