IKEA bringt smarte Rollos Kadrilj und Fyrtur auf den Markt

Das bekannte und beliebte Möbelhaus IKEA erweitert sein Smarthome Produktsortiment um smarte Rollos Kadrilj und Fyrtur. Die Rollos können per Fernbedienung sowie Amazon Alexa, Apple Homekit und Google gesteuert werden. Der Alexa und Homekit Support wird allerdings durch ein späteres Update nachgeliefert und steht derzeit (26.10.2019) noch nicht zur Verfügung.

Auf der Online Seite von IKEA gibt es die Rollos zum Start nur in der Farbe grau. Die Verdunklungsrollos gibt es in verschiedenen breiten von 60 cm bis 140 cm. Die ausgefahrene Länge ist immer 195 cm.

FYRTUR

https://www.ikea.com/de/de/p/fyrtur-verdunklungsrollo-kabellos-batteriebetrieben-grau-10408206/

KADRILJ

https://www.ikea.com/de/de/p/kadrilj-rollo-kabellos-batteriebetrieben-grau-90408127/

Worin besteht der Unterschied der beiden Varianten?

Der FYRTUR  Rollo ist besonders für Räume gedacht, die verdunkelt werden sollen, wie z.B. Schlafzimmer. Die KADRILJ Variante ist transparenter und filtert das einfallende Licht, was für Räume spricht, die tagsüber genutzt werden.

Zum Lieferumfang gehört eine Fernbedienung, ein Signalverstärker, der nicht weiter als 10 Meter von den Rollos entfernt sein darf sowie ein Akku und Ladegerät. Somit müssen zur Steuerung der Rollos keine Stromleitungen vorhanden sein oder verlegt werden. An dieser Stelle bleibt natürlich die Frage offen, wie lange die Akkus im durchschnitt halten bis sie neu geladen werden müssen?

Jüngst hatte IKEA in Zusammenarbeit mit SONOS smarte Lautsprecher names Symfonisk auf den Markt gebracht. Diese gibt es in zwei Versionen. Einmal als reiner WLAN Speaker und als WLAN Speaker in Kombination mit einer Leuchte.

Dies verdeutlicht, dass IKEA kontinuierlich seine Produkte im Bereich Smarthome erweitert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.